top of page
AdobeStock_113514647.jpeg

Entsorgung von Gefahrstoffen in Apotheken

Letzte Woche führte uns unser Weg ins wunderschöne Ammerland. Zwei Apotheken haben uns gebeten, alte Vorräte an Pikrinsäure und Weißem Phosphor abzuholen und der ordnungsgemäßen Entsorgung zuzuführen.


Immer wieder erreichen uns solche Anfragen. Apotheken sortieren aus unterschiedlichen Gründen vermehrt alte Reagenzien aus - bedingt durch neue Prüfverfahren oder wie in diesem Fall aufgrund der Schließung von Filialen. Früher waren diese Chemikalien in Apotheken nach den Bestimmungen des DAB 6 vorgeschrieben, heute laut der Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) nicht mehr. Doch diese Altlasten schlummern immer noch fast vergessen vor sich hin. Weißer Phosphor wird weiterhin in verschlossenen Schränken in der Apotheke gelagert oder aufgrund der Gefährlichkeit außerhalb der Apothekenräume, teils in Kellern oder auch Garagen. Auch explosive Stoffe wie in diesem Fall Pikrinsäure und Dinitrophenylhydrazin finden wir immer wieder vor. Nicht selten werden sie unterschätzt und lagern in zerbrechlichen Gefäßen in irgendwelchen Ecken. Die Lagergefäße befinden sich dabei aufgrund ihres Alters meist in einem erbärmlichen und damit hochgefährlichen Zustand.


Bei der Entsorgung solch alter Chemikalien ist in jedem Fall äußerste Vorsicht geboten. Diese teilweise extrem entzündlichen, explosiven oder gefährlichen Stoffe gehören nicht in Laienhand, sondern sind ein Fall für Firmen wie uns – zertifizierte Entsorgungsunternehmen für Gefahrstoffe.


Aufsichtsbehörden warnen und mahnen zur ordnungsgemäßen Entsorgung der sich in den Apotheken befindlichen Chemikalien und Reagenzien. Liebe Apothekerinnen und Apotheker, bitte bedenken Sie: Eine nicht ordnungsgemäße Lagerung, Beförderung oder Entsorgung kann Sie und andere gefährden. Die Apothekenleitung ist und bleibt für die ordnungsgemäße Lagerung und Entsorgung dieser Chemikalien verantwortlich - auch über die Schließung der Filiale hinaus. Sie müssen nicht mehr benötigte Chemikalien sachgerecht entsorgen und haften auch dafür. Prüfen Sie regelmäßig Ihren Bestand an Chemikalien und Reagenzien auf überlagerte, nicht mehr einwandfreie oder unnötige Stoffe. Sondern Sie diese aus und lassen Sie sie ordnungsgemäß, fachgerecht entsorgen.


Alle Chemikalien aus unserem kleinen Video sind bereits auf dem Weg in die fachgerechte Verbrennung. Die hübsche Metallschatulle mit der Aufschrift "Phosphor" durften wir behalten – sie bekommt einen Platz in unserer kleinen "Raritätenecke". Herzlichen Dank dafür und liebe Grüße ins Ammerland.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page