IMPRESSUM

Firmenname Essing Sprengtechnik GmbH
Brückenwaage 8
D-49124 Georgsmarienhütte

Tel.: +49 (0) 54 01/20 26
info@essing-sprengtechnik.de
www.essing-sprengtechnik.de

  

 
Vertretungsberechtigter Geschäftsführer Dipl.-Ing. Hartmut Essing
   
Rechtliche Daten Amtsgericht: Osnabrück
   
Handelsregister-Nr. HRB 110389
UST.-ID.Nr.: DE 117655758
   
Inhaltlich Verantwortliche gemäß
§ 10 Absatz 3 des Mediendienste-
Staatsvertrages
Dipl.-Ing. Hartmut Essing
Tel.: +49 (0) 54 01/20 26
Fax: +49 (0) 54 01/24 49

 

Persönliche Daten

Sie können im Regelfall unsere Internetseite aufrufen, ohne Angaben über Ihre Person zu machen. Werden im Einzelfall Ihr Name, Ihre Anschrift oder sonstige persönliche Daten benötigt, so werden Sie darauf hingewiesen. Wenn Sie sich entschließen, uns oder unseren Geschäftspartnern persönliche Daten über das Internet zu übergeben, damit z. B. Korrespondenz abgewickelt oder eine Bestellung aufgegeben werden kann, so werden wir mit diesen Daten nach den strengen Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes sorgfältig umgehen. Wenn Sie uns auffordern, diese Daten nicht für die weitere Kontaktaufnahme zu verwenden und/oder zu löschen so werden wir entsprechend verfahren.

 

Daten

Alle Texte, Fotos, Grafiken unterliegen dem Urheberrecht sowie weiteren Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen nicht für Handelszwecke oder ähnliches vervielfältigt oder für andere Websites genutzt werden.

 

Haftungsausschluss

Die Essing Sprengtechnik GmbH hat nach bestem Wissen und Gewissen die auf dieser Website zur Verfügung stehenden Informationen überprüft. Wir behalten uns jedoch vor, dass nicht immer alle Informationen sofort und korrekt auf den neuesten Stand erstellt werden können. Eine Haftung, Garantie und/oder Gewährleistung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Daten und Informationen wird daher ausdrücklich nicht übernommen.

Alle Informationen können von uns ohne vorherige Ankündigung gelöscht, geändert oder ergänzt werden.

Bei Links zu anderen Websites übernehmen wir keine Haftung. Für die entsprechenden Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschließlich die Urheber verantwortlich. Die Essing Sprengtechnik GmbH übernimmt dafür keine Gewähr. Auch müssen Ansichten, die auf den verlinkten Websites geäußert werden, nicht notwendigerweise mit denjenigen der Essing Sprengtechnik GmbH übereinstimmen.

Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

Wir liefern ausschließlich zu unseren nachfolgenden Bedingungen und den gesetzlichen Bestimmungen des BGB/HGB. Alle Preise sind freibleibend;
es werden die am Tag der Lieferung gültigen Preise berechnet. Irrtum vorbehalten. Alle Händlerpreise sind Nettopreise für Lieferungen in das Inland, denen die Umsatzsteuer im jeweils gültigen Satz hinzugefügt wird. Händlerpreise laut unserer Wiederverkaufs-Preisliste werden nur gegen Vorlage einer gültigen Erlaubnis nach § 7 (gewerblich) Sprengstoffgesetz gewährt. Bei Lieferungen für das Ausland werden pro Auftrag die bei der Zahlung anfallenden Bankspesen gesondert in Rechnung gestellt.

Warenwert Euro netto

    Frachtanteil des Kunden (Festland Deutschland)

bis EUR 500,--     unfrei (ca. 70,00 bis 130,00 Euro)
bis EUR 750,--     40,-- Euro
bis EUR 1.250,--     25,-- Euro
über EUR 1.250,--     frachtfrei

Diese Frachtkosten gelten für Zustellungen innerhalb von 7 bis 10 Arbeitstagen. Direktfahrten und/oder Terminzustellungen auf Anfrage
(ggf. gegen Aufpreis).

Bei Auftragswerten bis zu 100,00 € berechnen wir Ihnen für Verwaltungsaufwand, Verpackung, Versandkosten (Paket – wenn möglich) etc. einen Pauschbetrag von 18,00 € pro Sendung. Für Kleinmengenbezug (Anbruch) berechnen wir pauschal 15,00 €.

Bei Zahlung innerhalb 10 Tagen nach Lieferung und Rechnungserhalt, hier eingehend, werden 2 % Skonto gewährt. Sonst 30 Tage netto Kasse. Bei Erteilung eines Abbuchungsauftrags gewähren wir 3 % Skonto. Bei Neukunden/säumigen Zahlern behalten wir uns Anpassungen der Zahlungskonditionen vor.

Das Eigentum an sämtlichen von uns gelieferten Waren behalten wir uns bis zur restlosen Zahlung unserer gesamten Forderungen aus der Geschäftsverbindung vor. Beim Überschreiten des Zahlungszieles werden Bankzinsen in üblicher Höhe fällig. Erfüllungsort für die Lieferung und Zahlung ist der Geschäftssitz der Firma. Gerichtsstand für beide Teile ist Osnabrück.

Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam oder undurchführbar sein, unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit im Übrigen unberührt. An die Stelle einer unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkung der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommt, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.